Noch 2 Wochen bis zum Vulkan-Race Gedern powered by Kreis-Anzeiger

Noch 2 Wochen bis zum Vulkan-Race Gedern powered by Kreis-Anzeiger

An diesem Wochenende startet die höchste deutsche Mountainbike Rennserie, die internationale Mountainbike-Bundesliga 2018 in Heubach/Baden-Württemberg. Das “Bike the Rock“ Mountainbike-Festival ist mit seinem HC-Status, das Aushängeschild der vier Moutainbike-Bundesliga Veranstaltungen in Deutschland. Hier ist fast die gesamte Weltelite am Start. Das Team HWG Gedern/TGVSchotten tritt mit sechs Fahrer/-innen an, mit über 100 Startern aus über 20 Ländern pro Rennkategorie ist die Konkurrenz für das erfolgreiche heimische Team groß. Die Junioren/U19 Neulinge Anna Brähler, Felix Drawer und der letztjährige deutsche U17 Vizemeister Rico Libesch bestreiten ihr erstes großes Rennen in einem solch großen Rahmen. Erfahrener gehen Moritz Schäb, zweites Jahr Junioren/U19, Michelle Luft und Tobias Eise, beide U23, in ihre jeweiligen Rennen.

Tobias Eise fuhr am vergangenen Sonntag im HC-Rennen beim Ötztaler Bike Festival in Haiming/Österreich bereits auf den 14. Platz, für Michelle Luft ist es der erste Probelauf für das heimische Rennen, dem Vulkan-Race Gedern 2018 powered by Kreis-Anzeiger in zwei Wochen.

Über 500 Starter werden hier am 12. und 13. Mai erwartet. Das straffe Rennprogramm der Zweitages-Veranstaltung im HWG Gelände und im alten Steinbruch in Gedern geht los am Samstagmorgen, 12. Mai ab 10 Uhr mit den Kleineren der U7 bis U13 Klassen im Technikparcours auf der großen Rennwiese. Ab 11 Uhr findet der neu geschaffene Geschicklichkeitswettbewerb der Nachwuchs-Bundesliga Fahrer der Altersklassen U15 und U17 im Gelände des alten Steinbruchs statt.

Ab 11.45 Uhr beginnen die Rennen der Altersklassen U7 bis U13 auf der Rennwiese und dem angrenzenden Technik-Wäldchen. Um 14.45 Uhr erklingt der Startschuss für das Schulcup-Rennen, hier können die Schulkinder der umliegenden Schulen Rennluft schnuppern und die teilnehmerstärkste Klasse wird prämiert.

Um 16.30 Uhr startet das 2-Stunden-Jedermann-Rennen für Lizenz- und Hobbyfahrer. Hier können auch die, die sonst an der Strecke ihre Fahrer anfeuern oder versorgen, Rennluft schnuppern und haben ihren ganz persönlichen Spaß. Es geht entweder alleine oder als 2er-Teamstaffel zwei Stunden lang auf die verkürzte Bundesligastrecke. Mitmachen kann jeder, Mountainbike Technik ist jedoch Voraussetzung. 

Das Vulkan-Race Gedern 2018 powered by Kreis-Anzeiger steht in diesem Jahr ganz besonders im Zeichen der Familie. Das bunte Rahmenprogramm von Hüpfburg, Kletterwand, Kruschel Malaktion, auch das Zeitungsmonsters Kruschel ist am Samstag zu Besuch, machen den Besuch des Rennens zu einem Familienereignis.

Der Sonntag, 13 Mai steht für die sportlich ambitionierten Fahrer, bis hin zu den Profis. Den Anfang machen bereits ab 8 Uhr die Rennen der U15 und U17 Fahrer der Mountainbike-Nachwuchsbundesliga und des Mountainbike-Hessencups. Ab 11.45 Uhr gehen die Junioren/U19 Fahrer auf die Strecke, gefolgt von der Damen Elite und den Juniorinnen. Nach dem Rennen der Senioren 1-4, Start ist um 13.34 Uhr und dem Start der U23/Elite Herren um 15.30 Uhr findet zwischen 16 und 16.30 Uhr die große Vulkan-Race Gedern Tombola Verlosung statt. Zu gewinnen gibt es wieder ein Mountainbike, dieses Mal ein Specialized Fatbike, einen Deuter Protektorenrucksack mit Bikepark-Gutschein und vieles mehr.

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, die Strecke erhält noch mehrmals einen Grasschnitt, die Kuchenbäcker- und Helferlisten sind geschrieben und die Einteilung steht.

Fest in dem Glauben, dass es der Wettergott in diesem Jahr gut mit der Veranstaltung meint und die leckeren Kuchen und Speisen bei trockenem Wetter genossen werden können, steigt bereits die Vorfreude auf das größte Mountainbike-Spektakel in Hessen, dem Vulkan-Race Gedern 2018 powered by Kreis-Anzeiger.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.